Das Verwaltungsgebiet

Der Kernbereich Tokyos besteht aus 23 Bezirken (jap.: 区; -ku), von welchen jeder eine administrative Einheit bildet. Der gesamte Einzugsbereich der japanischen Hauptstadt wird auf japanisch als Shutoken (首都圏) bezeichnet, was mit „Hauptstadtbereich“ übersetzt werden kann. Dieser Shutoken erstreckt sich über vier Präfekturen und  (Chiba, Kanagawa und Saitamai) und ist mit seinen mehr als 35 Millionen Einwohner der am dichtesten bevölkerte Großraum der Erde.

Das Verwaltungsgebiet Tokyos reicht von der Bucht Tokyos bis hin zu den Bergen der Tama-Region. Zudem fallen auch Pazifikinseln der Izu-Ogasawara Region in den Verwaltungsbezirk Tokyos. Die wohl bekannteste Insel dieser Region stellt die Insel Iwo-Jima dar, wo eine der bekanntesten kriegerischen Auseinandersetzungen des Zweiten Weltkrieges stattfand.

Daher müsste man, wenn man von Tokyo spricht, genauer differenziert werden und zwar zwischen der Präfektur Toyko, dem Metropolbereich Tokyo oder der „Stadt Tokyo“. Wir wollen uns im Weiteren aber nur auf den Kernbereich Tokyos konzentrieren, da dieser bei einer Reise nach Japan wohl am interessantesten ist.

Die Stadtteile Tokios

  • Adachi (足立区 adachi-ku)
  • Arakawa (荒川区 arakawa-ku)
  • Bunkyo (文京区 bunkyō-ku)
  • Chiyoda (千代田区 chiyoda-ku)
  • Chuo (中央区 chūō-ku)
  • Edogawa (江戸川区 edogawa-ku)
  • Itabashi (板橋区 itabashi-ku)
  • Katsushika (葛飾区 katsushika-ku)
  • Kita (北区 kita-ku)
  • Koto (江東区 kōtō-ku)
  • Meguro (目黒区 meguro-ku)
  • Minato (港区 minato-ku)
  • Nakano (中野区 nakano-ku)
  • Nerima (練馬区 nerima-ku)
  • Ota (大田区 ōta-ku)
  • Setagaya (世田谷区 setagaya-ku)
  • Shibuya (渋谷区 shibuya-ku)
  • Shinagawa (品川区 shinagawa-ku)
  • Shinjuku (新宿区 shinjuku-ku)
  • Suginami (杉並区 suginami-ku)
  • Sumida (墨田区 sumida-ku)
  • Taitō (台東区 taitō-ku)
  • Toshima (豊島区 toshima-ku)