minako_seki_foto_hans_brixendorff

Beschreibung

Fünf Butoh Tanzperformances mit sechs japanischen und einer deutschen Tänzerin. Samstag 28. Mai 2011 17 – 21 Uhr (Japan-Tag) Ronsdorfer Str. 77a (im ehemaligen CON-SUM) D-40233 Düsseldorf
25 € incl. Catering Reservierung emfohlen da nur 100 Karten im freien Verkauf: resa@hpz-stiftung.org
Ein wilder Titel, ein großer Anspruch. Ein Performance-projekt das aufrüttelt. Wir lassen den Besucher nicht in Ruhe. Wir wollen Ihn tief berühren, tief in der Seele, mit diesem brisanten Thema. Natur – zwischen Geborgenheit und Katastrophe.
Wir wollen die Welt verändern. Aber wo anfangen? Ja, bei uns selbst. Und das mit Kunst die unter die Haut geht. Mit dem eigenen Dunkel konfrontieren. Einer unsichtbaren Gefahr. Angst und Zerrüttung der Kreatur erleben. Dadurch eine heilsame Erfahrung machen und grundlegenden menschlichen Wahrhei- ten näher kommen. Das bieten wir an. Dazu herzliche Einladung.
Was ist noch sicher? Der Zweifel am Bestehenden ist wichtig. – an der Allmacht der Wissenschaft. Ohnmacht gegenüber aller Spezialisierung. -Respektlosigkeit gegenüber den Ressourcen und dem Mitmenschen, weltweit. -Demut. Der Mensch braucht Verortung. Gedachte Allmacht führt zu Katastrophe.
Nach dieser Performance ist alles nicht mehr so wie vorher. Mitwirkende: Minako Seki (Berlin), Yuko Kaseki (Berlin), Yuri Nagaoka (Tokio), Yukio
Suzuki (Tokio), Teita Iwabuchi (Tokio), Seiji Tanaka (Tokio), Sabine Seume (Düsseldorf).
Als site-spefic Parcours entwickeln die Tänzer einen fünf-teiligen Parcours durch die wilden und rohen Räume, über 2 Etagen eines ehemaligen Lagers des CON-SUM. Raffinierte Video- und Lichtgestaltung ermöglichen eine mitreißendes Tanz- und Kunsterlebnis.
Durch das persönliche Engagement von Wolfgang Schäfer für diese fremde und sperri- ge Tanzform eröffnet sich dem Betrachter ein anderer Blick auf die japanische Kultur. Das Butoh-Festival am 28.Mai 2011 sowie die Ausstellung Soramame vom 20.Mai. bis 18.Juni 2011 sind die ersten offiziellen Veranstaltungen der Hans Zimmer Stiftung und markieren deren künstlerische und ideelle Ausrichtung.

Veranstaltungsdetails

Beginn:
28. Mai 2011 um 17:00

Ende
28. Mai 2011 um 21 Uhr

Website:
http://www.hpz-stiftung.org/

Veranstaltungsort
Düsseldorf

Veranstalter
Hans Peter Zimmer Stiftung

Adresse
Hans Peter Zimmer Stiftung Ronsdorfer Str. 77a (im ehemaligen CON-SUM) D-40233 Düsseldorf