Eine Reise nach Japan war vor einigen Jahren für Touristen noch nahezu unerschwinglich. Mondpreise wie umgerechnet 600 Mark für eine Taxifahrt vom Flughafen ins Tokioter Zentrum, 20 Mark für eine Tasse Kaffee oder acht Mark für einen normalen Apfel bestimmten das Bild von Japan in Bezug auf dessen Eignung als Reiseland.

Dank eines starken Euro sowie eines seit Jahren anhaltend schwachen Yen muß dieses Bild mittlerweile kräftig revidiert werden. Eine Fahrt vom Flughafen Narita in die Innenstadt kostet mit einem der Flughafen-Express-Züge weniger als 15 Euro, eine Übernachtung in einem komfortablen Mittelklassehotel ist schon ab 50 Euro zu haben. Ich empfehle vorab einen Hotelpreisvergleich durchzuführen (weitere Informationen finden Sie auf dieser Website). Auch die Preise für Kaffee und Obst haben durchaus ziviles Niveau erreicht – wollen ja auch viele Japaner in Zeiten wirtschaftlicher Stagnation nicht mehr einen Großteil ihres Einkommens in alltägliche Güter investieren. Japan muss nicht teuer sein!

Kategorien der Japanreise Rubrik: