Geographie

/Geographie

Honshu – Geographie Japan

Honshu die Hauptinsel Japans
本州 (sprich: Honshuu)
Auf Honshuu liegt die japanische Hauptstadt Tokio. Es ist die größte der vier japanischen Hauptinseln. Übersetzt bedeutet Honshu soviel wie Hauptprovinz. Honshu ist ungefähr 1300 Kilometer lang und hat eine Breite zwischen 50 und 240 Kilometern. Es hat eine Fläche von 230.500 Quadratkilometern und stellt somit ca. 60% der Gesamtfläche […]

Kyūshū

Kyushu
Kyūshū (九州)
Kyushu ist die südlichste der vier Hauptinseln Japans und mit einer Einwohnerzahl von 14,7 Millionen die zweit-bevölkerungsreichste Insel Japans. Der Name Kyushu bedeutet “neun Provinzen” und kommt von den früheren neun Provinzen, die dort existierten. Mittlerweile ist Kyhushu in acht Präfekturen aufgeteilt, wovon nur die Präfektur Okinawa nicht auf der Insel selbst liegt. Die […]

Hokkaido

Hokkaidō (北海道, Hokkaidō)
Hokkaido ist die zweitgrößte Insel Japans und die größte und nördlichste Präfektur Japans. Übersetzt bedeutet der Name Hokkaido soviel wie Nordsee-Route.  Von der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHauptinsel Honshu wird Hokkaido durch die Straße von Tsugaru abgegrenzt. Verbunden sind die beiden Inseln durch den Seikan-Tunnel, der mit 53 Kilometern Länge der […]

Shikoku

Shikoku 四国
Mit ungefähr 18.800 Quadratkilometern Fläche und 4,1 Millionen Einwohnern ist Shikoku die kleinste der vier japanischen Hauptinseln. Der Name Shikoku bedeutet soviel wie vier Provinzen und gliedert sich dementsprechend in vier unterschiedliche Präfekturen, Ehime, Kagawa, Kochi, und Tokushima. Die meisten Einwohner leben im Norden der Insel und mit einer Ausnahme befinden sich dort auch […]