Die historische Stadt Nikko bei Tokio

Ihre Geschichte reicht zurück bis ins frühe 8 Jahrhundert n. Chr. und beginnt im Wesentlichen mit der Errichtung des Tempels von Rinno-ji im Jahr 766. Um diesen Tempel herum bildete sich eine kleine Siedlung ohne jedoch im weiteren Verlauf der nächsten Jahrhunderte zu größerer Bedeutung zu gelangen. Dies änderte sich erst mit der Vollendung des […]

Nikko|0 Kommentare

Der Toshogu Schrein in Nikko

Zu diesem Schrein gehören wiederum acht Gebäude, die alle zu den Kulturgütern in Japan zählen. Nach dem Durchschreiten des Schreintores, sieht man linker Hand eine fünfstöckige 35 Meter hohe, rotbemalte Pagode. Zum Schrein selbst gelangt man durch das vordere Tor. Besonders auffällig sind die filigranen Verzierungen aus Naturmotiven und “die Prozession der 1000 Krieger”, die […]

Nikko|0 Kommentare

Der Rinnoji Tempel in Nikko

Westlich schließt sich der Nikko Nationalpark an. Den Rinnoji Tempel erreicht man, wenn man der Pilgerstraße Omotesando folgt. Der Tempel wurde nach dem Vorbild eines anderen Tempels errichtet, der auf dem heiligen Berg Hiei liegt.
In Japan gibt es ein Sprichwort, das besagt, dass man nie behaupten soll, man habe etwas Schönes und Wunderbares gesehen, wenn […]

Nikko|0 Kommentare

Der Futarasan-Schrein in Nikko

Aufgrund dessen wurde neben dieser Anlage noch einige weitere Tempel in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Der Futarasan-Schrein ist den drei Gottheiten Kami gewidmet, welche den Bergen Nantai-san, Nyoho-san sowie Taro-san angehören.
In Japan besitzt jeder Gott bestimmte Eigenschaften. So ist “Onamuchi no Mikoto” die Gottheit, welche das lokale Gebiet geschaffen haben soll und “Tagorihime no Mikoto” dessen […]

Nikko|0 Kommentare

Der Nikko Nationalpark

Der in der Region Kanto gelegene Nikko Nationalpark wurde am 4. Dezember 1934 gegründet und erstreckt sich über die Präfekturen Fukushima, Tochigi, Gunma und Niigata.
Der Nikko Nationalpark ist somit eines der grünen Heiligtümer von Japan und überzeugt nicht nur durch großartige Landschaften, sondern auch durch einzigartige Bauwerke aus der Edo-Zeit.

Auf Grund seiner Vielfalt und der […]

Nikko|0 Kommentare